Bo-, Bo-, Bob Dylan, Bo-, Bo- Bockenheim. In der “Zettelwirtschaft” wird seit einigen Stunden gefeiert – lang ersehnt, endlich. Und der Roman zur Nobelpreisehrung ist, selbstverständlich, eine Groteske und beginnt so: ” Schopenhauer sitzt mit seiner Flöte auf einem Sofa und spielt “Don´t think twice, it´s all right”. So beginnen auf den Punk gespielte Hits, hier der von Walter Gerlach geschriebene “Frankfurter Walzer”. Zur Buchmesse 2016 frisch im Waldemar Kramer Verlag erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.